top of page

XIV. Dalai Lama

Es steht geschrieben:

``Verlasse dich auf die Lehren,

nicht auf die Lehrer.``

>15<


Wenn wir durch eine Methode allein die Erleuchtung

erlangen wollen,

dann wäre dies die stetige bung des Mitgefühls.

>14<


Im Leben brauchen wir Mut,

um Enscheidungen

zu treffen.

>13<


Innerer Friede

wirkt sich auch positiv

auf unsere physische Gesundheit aus.

>12<


Früher oder später müssen wir ohnehin unseren Besitz zurücklassen.

Warum nicht gleich?

>11<


Durch Meditation

verliert unser Geist seine

Zerstreutheit.

>10<


Wirtschaftliche Entwicklung

auf Kosten menschlicher Werte ist schädlich.

>9<


Ein ruhiger Geist und tiefe Einsicht führen zu jener meditativen Verwirklichung, die das buddhistische Denken erst mit Leben erfüllt.

>8<


Eine Religion zeigt dann

ihren Nutzen, wenn wir geistig

in Schwierigkeiten sind.

>7<

Wer im Augenblick

des Todes loslassen kann,

ist ein glücklicher Mensch.

>6<


Der Wunsch zu schaden ist dem Menschen sicher nicht angeboren.

>5<


Die ursprüngliche Natur des Geistes ist weit und lichthaft und liegt jenseits aller Gedanken.

>4<


Geburt, Alter, Krankheit und Tod sind Quellen grossen Leids.

>3<


Lassen wir den Geist weiter werden, sodass unser Mitgefühl alle Wesen umfasst.

>2<


Was ist Unser Ziel?

Als Buddhisten versuchen wir,

alle Wesen zu retten.

>1<


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page