top of page

Mozi und der Bauer

Eines Tages begegnete Mozi einem Bauer, der gerade dabei war, ein Loch zu graben.

Mozi fragte: "Was machst du hier?"

Der Bauer antwortete: "Ich grabe ein Loch, um eine Falle für Vögel zu machen." Er erzählte Mozi weiter: "Mein Plan ist es, die gefangenen Vögel zu verkaufen, um Geld für meine Familie zu verdienen."

Mozi fragte den Bauern: "Warum fängst du Vögel? Glaubst du nicht, dass sie genauso ein Recht auf Leben und Glück haben wie wir Menschen?"

Der Bauer antwortete: "Aber ich brauche das Geld, um meine Familie zu ernähren."

Mozi lächelte und sagte: "Ich verstehe deine Notwendigkeit, aber denke daran, dass es andere Möglichkeiten gibt, deinen Lebensunterhalt zu verdienen, ohne Lebewesen zu verletzen. Wenn wir alle nach den Prinzipien der universalen Liebe und des Nutzens für alle Lebewesen handeln, wird die Welt ein besserer Ort sein, und alles wird sich regeln."

Der Bauer nickte und deckte das Loch wieder zu.

Mozi sagte: "Gehe ins Dorf und frage dort den Bäcker, er sucht noch jemanden."


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Eine Tasse Tee

Der Sprössling

Comentarios


bottom of page