top of page

Lebensabschnitte

Wenn man das Leben nur als ein Abschnitt betrachten und sich dann fragt was vorher oder was nachher sein könnte oder wäre. So kam ich zu einer neuen Ansicht;

dass es so viele Stufen geben könnten die bis ins unendliche gehen.

So überlegte ich mir was das Leben vor dem Leben sein könnte.

Ich kam dann zum Entschluss dass das Vorleben von Menschen ein Tierleben ist, denn ein Tier handelt nach Instinkte und wir Menschen haben die Wahl der Qual.

Wenn wir also das Leben als so genannte Ausbildung nicht bestehen beim Angesicht des Todes werden wir nochmals wiederkehren und dies wieder als Mensch oder als Tier.

Denn es kommt immer drauf an wie ein Mensch wach war und seine Prüfung beim Todesfall entgegen trat. Hat ein Mensch als Mensch sein gar nichts begriffen so wird er als Tier wiedergeboren, denn nur diese Menschen die das Leben ein bisschen verstanden haben, werden als Menschen wiederkehren und haben etwas im Rucksack dabei, nämlich ein gewisser Restbestandteil des Vorleben. Und wenn man als Tier wiederkehren so wird man als jenes Tier geboren von dem man am meisten lehren kann als vorbereitet für das Mensch sein.

Doch was wäre dann vor den Leben als Tier, da kam ich zum Entschluss zu den Bakterien also kleinen Organismen und in diesem Leben wird man vorbereitet für das Dasein eines Tieres. Und wenn man noch weiter zurückgeht konnte man zu einem einzelnen Qi (Lebensenergie) Punkt, dass ich hier am schlechtesten beschreiben kann da es am entferntesten liegt. So wir wenden uns ab von diesem Anfang was ich jetzt als Anfang definiere, da ich nicht weiß ob ein Leben noch vor diesem ist. Jetzt gehen wir zu diesem Punkt, wenn ein Mensch das so genannte Leben als Erleuchteter beendeten wird so wird er die Prüfung der so genannte Tod bestehen und eine Stufe höher gehen. Nun dann was wird jetzt wohl kommen? Ich habe mir gedacht das dann die Welt der Pflanzen kommt, man wird dann ein Leben als Pflanze antreten die höchste Stufe ist dort ''wie bei den Tieren der Mensch'' der ewige Baum in Meditation. Wieso sage ich der ewige Baum in Meditation? Es ist doch ganz klar das ein Baum ein Geschöpf der ewigen Meditation ist, im Zustand des Wuwei dies ist die höchste Lebensformen auf diesem Planeten, denn der Baum macht Negative Energie zu positive Energie (Abgase zu Sauerstoff) und wenn ein Baum nach hunderten von Jahren von dieser Erde geht so wird er als Astralkörper weiterziehen.

Und wohin wird es ihn ziehen? Da kam ich zum Entschluss dass das Leben als so genannte Ausserirdischer beginnt, denn wie man schon oft bemerkte sind diese Lebensformen um einiges geistlich weiter als wir.

>Drunkenmonk 2007<



4 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Susanne
Susanne
Sep 15, 2023

😮

Like
bottom of page