top of page

Holzpuppe / Wooden Dummy

Die Holzpuppe besteht aus einem aus einem zylindrischen Holzstamm von etwa 1,50 Meter Länge und einem Durchmesser von knapp 25cm, dazu gehören zwei obere Armen und einen mittleren Arm. Im unteren bereich kommt noch ein Bein das leicht gekrümmt ist und auf beide Seiten wird sie mit zwei Holzplatten befestig, diese ganzen Teile sind aus sehr massiven Holz angefertigt worden.


Wen man in der Geschichte zurück geht kann man nicht sagen wann die Holzpuppe aufkam aber eins ist klar seid es Kung Fu gab es auch eine art Holzpuppe die man aber damals Dummies ( Chung) nannte und es mehr nur Holzstämme wahren in einer Anordnung die den Gegner symbolisierten. Später was schon näher einer Holzpuppe kam wahren im Shaolinkloster die Gasse der Hölzernenmänner die als Prüfung genutzt wurde man kann sich das in etwa so vorstellen ein ca 100 Meter länger gang und 2 Meter breit, auf der Seite und in der Mitte sind mehrere Holzpuppenmänner verteilt die alle mit einer kette verbunden sind, also wen man einen bewegt fangen sich die anderen auch an zu bewegen. Man sagt das die Heutige Holzpuppe wie oben im Bild mit dem Wing Chun aufkam.


Man lernt alle Formen vom Wing Chun umzusetzen und anderen Kampfkünste. Der Lerneffekt ist das man lernt die Techniken gegen ein Gegner anzuwenden der viel stärker ist. Wen man bei einem Gegner druck gibt weicht er vielleicht zurück die Holzpuppe nicht. Es wird das Distanzgefühl, die Geschwindigkeit und Kraft geschult.

>2003<



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page