top of page

Kann man auch das Höchste vergessen?

Meister Weizhen war auf einer Teewanderung, als der Schüler Nagun ihn fragte: „Wenn man Erleuchtung erlangt hat, ist die dann für immer?“

 „Schaut euch einmal diese Aussicht an“, rief Weizhen mit Begeisterung und fuhr fort: „Hier trinken wir einen Tee.“

Alle Schüler setzten sich und begannen Fragen zu stellen.

Nach einer Weile fragte Meister Weizhen: „Und Nagun, wie war deine Frage nochmals?“

Nagun musste überlegen, da es so viele Themen gab und er dort auch voll mitgefiebert hatte.

Weizhen lächelte ihn an und sprach: „Das Gleiche kann mit der Erleuchtung passieren. Wir ergreifen sie, durchdringen mit ihr alles zum absoluten Verstehen, doch kann sie so schnell wieder gehen, wie sie kam. Viele haften oft an der Erinnerung, doch es ist nur noch ein Schein und nicht das Leuchten selbst.“




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page