top of page

Der Sprössling

Eines Tages hörte Rasan, dass viele Probleme auf ihn zukommen würden, und begab sich zum Wuweisi Tempel, um Meister Weizhen aufzusuchen. Als er ihn sah, rief er: "Meister, Meister, ich brauche deine Hilfe. Es werden viele Probleme auf mich zukommen. Wie soll ich so viele Probleme gleichzeitig bewältigen?"

"Weißt du, Rasan", sagte Weizhen und fuhr fort, "sieh diesen zarten Baumsprossen. Er ist genau wie ein Problem, das gerade beginnt, in deinem Leben zu keimen. Nimm ihn."

Rasan beugte sich vor und zupfte den Sprossen aus der Erde.

Weizhen fuhr fort: "Und wenn es nun gerade ein Problem deines Herzens war, das du so leicht zupfen konntest? Wenn du es frühzeitig erkennst und mit deiner Seele handelst, kannst du es leicht lösen, bevor es Wurzeln schlägt."

Dann gingen sie weiter zu einem großen Baum.

"Nun, Rasan, stell dir vor, dies ist ein Problem, das in deinem Leben herangewachsen ist, mit starken und festen Wurzeln. Du kannst es nicht einfach herauszupfen wie den Sprossen."

Rasan schaute nachdenklich zum Baum.

Weizhen fuhr mit der Belehrung fort: "Hier brauchst du nicht nur Kraft, sondern auch Wissen. Du musst verstehen, wo die Wurzeln liegen und wie der Baum steht, damit du es mit Bedacht und Präzision angehst. In deinem Leben wird es Dinge geben, die du nicht ignorieren solltest, sondern klug und mit Bedacht angehen sollst."

Rasan erkannte die Weisheit seines Meisters und nahm sich vor, nicht nur die kleinen Probleme seines Lebens frühzeitig anzugehen, sondern auch die größeren mit Bedacht zu behandeln.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page